Erfahrene Lernexperten – Innovative Ansätze – Nachhaltige Bildung

Unser Versprechen

Bei l.i.d. profitierst Du von der fundierten Erfahrung und der hohen Fachkompetenz unserer beiden Gründer. Lea und Tobias setzen sich mit Leidenschaft und Innovationsgeist für bestmögliche Bildung ein. Gemeinsam bieten wir Dir praxisnahe und individuell abgestimmte digitale Bildungsangebote, die Deine Ziele unterstützen und übertreffen. Lerne uns kennen und überzeuge Dich selbst – bei uns gibt es keine Katze im Sack, sondern Qualität und Engagement auf höchstem Niveau.

Das l.i.d. – Team ist ein junges und modernes Team, welches sich durch professionelles Handeln und jahrzehntelange Erfahrung auszeichnet.

Uns ist es wichtig, nicht nur „Wasser zu predigen und Wein zu trinken“, sondern auch all die Fertigkeiten und Fähigkeiten, die wir vermitteln, selbst vorweisen zu können.

Das l.i.d. – Team verfügt neben fachlichen Kompetenzen somit auch über die vier Future Skill – Bereiche: Rationale Kompetenzen, Emotionale Kompetenzen, Spirituelle Kompetenzen sowie Transformationale Kompetenzen, die sich stetig weiterentwickeln. Sowohl bei Lehrenden als auch bei Lernenden.

Wir greifen auf jahrzehntelange Erfahrung zurück und haben die Notwendigkeit zur Veränderung erkannt. Deshalb gehen wir es gemeinsam an – Let’s go!

Du willst auch Teil des Teams werden? Zögere nicht und sprich uns an. Wir freuen uns auf Dich!

#TeamworkMakesTheDreamWork

Visionäre, Innovatoren, Macher, Pioniere & Talentschmiede.

FOUNDER & LEADERSHIP & ENVISIONER

Kurz gesagt:
Bachelor Pädagogik: Entwicklung und Inklusion (B.A.)
Master Soziale Arbeit (M.A.)
Studium Zweitfach Lehramt BK Deutsch
Zweites Staatsexamen: Pädagogik & Deutsch
Diplomierte Systemische Coachin
Zertifikate: u.a. Systemisches Denken und Handeln, Beratungskompetenz für Führungskräfte, Arbeits- und Organisationspsychologie
Insgesamt mehr als 10 Jahre Erfahrung im System Schule: Förderschule & Berufskolleg
Zukunftsorientiert, emphatisch und entschlossen
Aufgabenbereiche: Leadership, HR-Generalist & CRM

Leas Story

„Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten“… (Albert Einstein) 

Das trifft es für mich ziemlich genau!

Wie meine Wartezeit am Bahnhof begann: 
Zusammengefasst kann man sagen, dass ich von 2014 bis September 2023 an einem Berufskolleg in NRW gearbeitet habe. Zu Beginn noch während meines Studiums und schließlich in Vollzeit. Meine Fächer: Sozialpädagogik und Deutsch. Geplant war dieser Weg jedoch so nicht.  Nach meinem Abitur habe ich Pädagogik mit dem Schwerpunkt ´Entwicklung und Inklusion´ studiert. Meine Pläne, im Bereich Personalentwicklung Fuß zu fassen, klappten nicht so ganz. Aber eine Sache war klar: Ich möchte mit Menschen arbeiten. 

Schule war noch immer fern. Ich ging für ein paar Monate ins Ausland und hoffte dort auf ein klares Ziel vor Augen. Aber auch das blieb aus. Und so ließ ich mich nach langem Überreden von meiner Tante, über 30 Jahre Lehrerin an einem Berufskolleg, darauf ein, sie für ein paar Tage im Schulalltag zu begleiten und hospitierte. 

Die beste Entscheidung! Denn schon nach dem ersten Tag war klar, ich hatte meinen Beruf gefunden. Ich wollte Lehrerin werden. Schwups absolvierte ich meinen Master in Pädagogik und studierte zudem mein zweites Fach, Deutsch. In dieser Zeit habe ich bereits ein paar Stunden in der Woche in meinem ersten Fach Pädagogik als Vertretungskraft unterrichten dürfen. Die Arbeit mit den jungen Menschen begeisterte mich und bestärkte mich weiterhin darin, Lehrerin werden zu wollen. Das hieß also auch, ich musste das Referendariat machen. Gesagt, getan. Bereits in meinem Referendariat habe ich gemerkt, dass ich gerne neue Methoden und unkonventionelle Unterrichtsformen wie z.B. das Arbeiten in der „Lernbar“ mit angegliederter „Lounge“ für einen angeregten Austausch bevorzuge. Im regulären Schulalltag allerdings, ist das alles leider nicht immer ganz so einfach umzusetzen. Lehrpläne und starre Strukturen verringern die Möglichkeit, Unterricht innovativ und zeitgemäß zu gestalten. 

Und da stand ich nun –  am Bahnhof – und wartete auf ein Schiff.  
Aber das Warten sollte auch endlich ein Ende haben, ich machte mich auf den Weg und so kam dann doch mein Zug! Ich verließ das Beamtenverhältnis auf eigenen Wunsch. Und nicht nur das. Ich gründete meinen eigenen Lernort.  Einen Lernort, der so gestaltet werden kann, wie es die Lernenden und die Zeit erfordern. Voller Kreativität und Innovation kann ich nun meine Ideen gewinnbringend umsetzen, um die Talente unserer Gesellschaft bestmöglich zu stärken und weiterzuentwickeln. Um auch mich für die Veränderungen zu wappnen, habe ich gerade noch die Ausbildung zur Systemischen Coachin absolviert. Denn auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, geht nicht! 

Also gehen wir alle gemeinsam den Schritt der Veränderung, damit das Warten am Bahnhof endlich aufhören kann.

INTERDISCIPLINARY DIGITAL EVANGELIST

Kurz gesagt:
Ausbildung zum Rettungssanitäter und Bankkaufmann
1. und 2. Staatsexamen für BK: Wirtschaftswissenschaften & Maschinenbautechnik
Mehr als 12 Jahre Erfahrung in der beruflichen Bildung. Von A wie Ausbildung bis W wie Weiterbildung zum staatlichen geprüften Betriebswirt
Planung & Implementierung eines kollaborativen Lernortes mit großer digitaler Vielfalt (u.a. VR/AR, 3D-Druck, Lasercutter)
Apple Teacher & Microsoft Educator
Diplomierter Systemischer Coach
Zertifikate: u.a. Social Media und Kommunikation, Digitale Transformation erfolgreich in Unternehmen umsetzen, VR Coach
Addicted to Gamification and project based learning!
Digital Native
love to ski!

HEALTHCARE SPECIALIST

Kurz gesagt:
Ausbildung und Tätigkeit als Rettungssanitäterin
Studium der Zahnmedizin und Promotion an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Tätigkeit als angestellte Zahnärztin
Nebenberufliche Zertifizierung zur Tagespflegeperson für Kinder
Mehr als 5 Jahre Erfahrung im System Schule: Berufskolleg
Wissenshungrig, kreativ und mutig
Aufgabenbereiche: Research&Development, Health Management und Marketing

Melanies Story

I love science! Vor allem (Zahn-)Medizin. Die Kombination aus Medizin und Handwerk ist für mich bis heute ein absolutes Dreamteam.

Ins Bildungssystem bin ich zufällig hineingerutscht: Durch die Arbeit mit den Auszubildenden zur zahnmedizinschen Fachangestellten in der Zahnarztpraxis kam ich auf die Idee, mein medizinisches und zahnmedizinisches Wissen am Berufskolleg zu vermitteln. Ich sprang ins kalte Wasser und da war es: Das Gefühl, genau das Richtige zu tun!

Und nun wird es wieder Zeit für eine weitere Herausforderung: Ich bin mit meinem umfangreichen Wissen, meinen Erfahrungen aus dem Arbeitsalltag und meiner Leidenschaft für Digitaltools, KI und Learning-Games bei l.i.d. mit dabei, weil ich das Konzept der außerschulischen und ergänzenden Individual-Bildung auch für mich persönlich immer wieder als sehr bereichernd empfinde und Lea gerne bei ihrer Vision unterstützen möchte. Let’s meet online!


ehrenamtlich tätig als …

VISIONARY AMBASSADOR

Kurz gesagt:
Schulleiter am AFG Halver seit 14 Jahren
seit über 30 Jahren im Schuldienst
Co-Founder „Next Gen Südwestfalen“
Organisator „Next Gen & KI-Konferenz“
PhV-NW Referent für Schulleitungsfragen
Italienliebhaber

ehrenamtlich tätig als …

360°DIGITAL VISION EXPERT

Kurz gesagt:
E-Sports Veteran
Tech Nerd & Gamer
Digital Native
Founder u.a. Supporter.gg
Formerly VP Global, Media Network @ ESL – Turtle Entertainment
u.a. Advisor @ GRID esports

ehrenamtlich tätig als …

FUTURE COLLABORATION EXPERT

Kurz gesagt:
Bachelor Wirtschaftswissenschaften (B.Sc.)
5 Jahre im internationalen Vertrieb (Industrie)
Master of Education (M.Ed.), Lehramt BK: Wirtschaftswissenschaften & Produktion, Logistik, Absatz
über 7 Jahre Erfahrung im Bildungsbereich, Primarbereich & Berufskolleg
einige Jahre Dozent in der Industriemeisterausbildung
Diplomierter Systemischer Coach
Aufgabenbereich: Finance&Controlling

Wir arbeiten mit Konzept.
Lern es kennen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner